Zum Inhalt springen

AfD

Dresden, Haus der Burschenschaft „Arminia zu Leipzig in Dresden“

Adresse: Kesselsdorfer Straße 55, 01159 Dresden
Strukturen: Burschenschafter, AfD, „Identitäre“
Nutzung: Wohnen, Vorträge, Partys

Seit 2016 betreibt die rechte Burschenschaft „Arminia zu Leipzig“ einen Dresdner Ableger auf der Kesselsdorfer Straße 55 in Löbtau. Die Räumlichkeiten der Verbindung dienen als Treffpunkt für „Identitäre“, AfDler und Neonazis in Dresden. Neben Wohnräumen bietet das Haus einen Keller, der für Fechtübungen, Weiterbildungen und Veranstaltungen genutzt wird.

Weiterlesen »Dresden, Haus der Burschenschaft „Arminia zu Leipzig in Dresden“

Dresden, Burschenschaftshaus der Salamandria

Adresse: Bernhardstraße 98, 01187 Dresden
Strukturen: Burschenschafter, AfD, „Identitäre“
Nutzung: Wohnen, Vorträge, Partys, Vorbereitung von Aktionen

Die „Villa Grübler“ auf der Bernhardstraße 98 im Dresdner Stadtteil Plauen ist seit 2015 sogenannte Konstante der deutsch-nationalen Burschenschaft „Salamandria“. Die Verbindung ist Mitglied im rechtsnationalen und völkischen Dachverband „Deutsche Burschenschaft“ (DB). Seit über fünf Jahren dient die im Speckgürtel des Unicampus gelegene Villa als einer der wichtigsten Treff- und Vernetzungsorte der „Neuen Rechten“ in Dresden.

Weiterlesen »Dresden, Burschenschaftshaus der Salamandria

Dresden, Ein-Prozent-Objekt

Adresse: Kurt-Beyer-Straße 2, 01237 Dresden
Struktur: „Ein Prozent e.V.“, AfD, „Identitäre“
Nutzung: Vereinsarbeit, Schulungen

In einem Gewerbegebiet unweit des Haltepunkts Dresden-Reick hat sich seit Frühjahr 2019 der „Ein Prozent e.V.“ niedergelassen. Aus den Räumen auf der Kurt-Beyer-Straße organisiert der faschistische Verein seine Propaganda- und Netzwerkarbeit. Die Immobilie selbst gehört dem AfD-Stadtbezirksbeirat und Dresdner Kieferchirurgen Hans-Joachim Klaudius. Er hat das Objekt 2018 gekauft, saniert und anschließend dem „Ein Prozent e.V.“ vermietet. Er nutzt es auch für private Zwecke.

Weiterlesen »Dresden, Ein-Prozent-Objekt