Zum Inhalt springen

Martin Kohlmann

Dresden, Haus der Burschenschaft „Arminia zu Leipzig in Dresden“

Adresse: Kesselsdorfer Straße 55, 01159 Dresden
Strukturen: Burschenschafter, AfD, „Identitäre“
Nutzung: Wohnen, Vorträge, Partys

Seit 2016 betreibt die rechte Burschenschaft „Arminia zu Leipzig“ einen Dresdner Ableger auf der Kesselsdorfer Straße 55 in Löbtau. Die Räumlichkeiten der Verbindung dienen als Treffpunkt für „Identitäre“, AfDler und Neonazis in Dresden. Neben Wohnräumen bietet das Haus einen Keller, der für Fechtübungen, Weiterbildungen und Veranstaltungen genutzt wird.

Weiterlesen »Dresden, Haus der Burschenschaft „Arminia zu Leipzig in Dresden“

Oelsnitz, Partyzone Deutschlandschacht

Adresse: Deutschlandschachtstraße 5, Oelsnitz/Erzgebirge
Strukturen: „Sport und Bildung e.V.“ aus Chemnitz
Nutzung: Zeitzeugenvorträge

Die „Partyzone Deutschlandschacht“ ist ein Mietlokal in der Deutschlandschachtstraße 5 in Oelsnitz/Erzgebirge mit einem auf 70 Personen ausgelegten Saal. Der Inhaber ist Heiko Täsch, der auch die direkt daneben gelegene Holzhaus-Baufirma „Das Blockhaus“ betreibt. Der Verein „Sport und Bildung e.V.“ aus Chemnitz nutzte die Räumlichkeiten bereits mehrfach für seine Zeitzeugenvorträge mit Veteranen der Wehrmacht. Bis zu 200 Zuhörer:innen zogen die Veranstaltungen an.

Weiterlesen »Oelsnitz, Partyzone Deutschlandschacht

Chemnitz, Nazi-Kanzlei und Pro-Chemnitz Treffpunkt

Adresse: Brauhausstraße 6, Chemnitz
Strukturen: Pro Chemnitz, Freie Sachsen
Nutzung: Anwaltskanzlei, Parteibüro und Treffpunkt

Martin Kohlmann, Rechtsanwalt und Vorsitzender der Partei „Pro Chemnitz/Freie Sachsen“ erwarb das Haus 2012 und zog zunächst mit seiner Anwaltskanzlei in das dritte Obergeschoss. Seitdem fungiert die Immobilie als Treffpunkt von Kohlmanns Partei, die darüber hinaus über Fraktionsräume im Chemnitzer Rathaus verfügt. „Pro Chemnitz“, seit 2021 „Pro Chemnitz/Freie Sachsen“, sitzt mit sechs Abgeordneten im Chemnitzer Stadtrat. Bis heute gleicht das Haus an vielen Stellen einem Rohbau.

Weiterlesen »Chemnitz, Nazi-Kanzlei und Pro-Chemnitz Treffpunkt

Cossen, Wolfshof

Adresse: Alte Straße 8, Lunzenau
Strukturen: Sturmvogel, völkische Szene
Nutzung: Wohnnutzung, Veranstaltungen, Feste

Der Vierseitenhof in Cossen, ein Lunzenauer Ortsteil gelegen zwischen der Chemnitz und der Zwickauer Mulde, ist seit mindestens 2009 regelmäßiger Veranstaltungsort. Der Besitzer Martin Wolf, selbst mit Frau Claudia Wolf und ihren sechs Kindern auf dem Hof wohnhaft, ist bereits seit vielen Jahren in der Neonaziszene aktiv. Martin Wolfs Aktivitäten weisen dabei stets einen Bezug zu Chemnitz auf, wo er in einer Bank arbeitet.

Weiterlesen »Cossen, Wolfshof